Veröffentlicht am

it’s a new dawn …

it’s a new day …  it’s a new life.

Silvester ist ein hochneurotischer Kollektivzustand. Fast Jede/r feiert, und die, die sich von der allgemeinen Euphorie nicht anstecken lassen, sich immunisieren, werden  entweder als killjoy oder pathetic  geächtet. Ich bin einer dieser lucky few. Ich hasse Silvester, dieser kriegsähnliche Zustand, die demonstrative Partylaune, die dann schnell, nach übermäßigem Alkoholkonsum, ins Gegenteil kippen kann. Diese unsichtbare Grenze zwischen noch nicht ganz betrunken und alcohol intoxination. Und an einem Abend (meist auch schon ein paar Tage vorher) dann den Helden spielen dürfen (ich stelle jetzt mal die Behauptung auf, dass es vorwiegend männliche Helden sind), sich kleine Raketenstützpunkte bauen, und am liebsten nicht nur in die Luft ballern, sondern auch die ein oder andere Person als  weiches Ziel wählen würden. Wenn es straffrei bliebe, statt firecrackers Waffen mit Munition zu benutzen, würden sich garantiert einige Horden bilden, die entsprechende witch hunts veranstalten würden, wie in der Realutopie The Purge : Sich für für einen Tag im Jahr vollkommen hemmungslos einer (in diesem Fall sogar staatlich erwünschten) Menschenjagd hingeben dürfen …

Den gestrigen Tag, und auch die Nacht habe ich schusswundenfrei, aber traumatisiert im Bett verbracht. Irgendwann, am nächsten, also diesem Morgen, bin ich dann imaginär verkatert (leichte TeeinVergiftung ?) und mit Ohropax in den Gehörgängen aufgewacht …

Advertisements

Über midlifelover

.....++++***** ??? !!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s