Veröffentlicht am

media monday #176

media monday #176

media-monday-176

1. Halloween ist kaum vorbei und morgen geht die Karnevalszeit schon wieder los. Würdet ihr euch als Film-/Serien-/Buch-Figur verkleiden und wenn ja, als welche? Nein, würde ich nicht. Wenn ich etwas hasse, sind es verkleidete, weil oft gleichzeitig auch betrunkene Menschen (irgendwie gilt Maskierung (jaja, Fasching!) immer als ungeschriebenes Gesetz  to let it all hang out … ). Es gibt in Albert Nobbs eine Kostümball-Szene, in der Glenn Close als Albert Nobbs auf einen Doktor trifft, der sie fragt, warum sie nicht auch verkleidet sei:

Dr. Holloran: „Why aren’t you in fancy dress?“
Albert: „I’m a waiter.“
Dr. Holloran: „Well I’m a doctor. We are both disguised as ourselves.“

Das Gleiche würde ich auch von mir behaupten: ich bin bereits verkleidet, als mein (multiples, destruktives) Ich. Und in seltenen Momenten, in denen ich mich mal im Spiegel begegne, denke ich sofort: who the f*** ?!

2. Um beim Thema Kostüme beziehungsweise Make-Up zu bleiben: ____ hätte ich in ihrer/seiner Rolle als ____ kaum wiedererkannt, denn ____ . Stellvertretend für alle gut gemachten Make-up effects:

 

3. Ganz allgemein gesprochen, ist mir ____ im Moment das liebste Genre, einfach weil ____ . Ich habe keine Lieblings-Genres.

4. Von ____ hätte ich mir weitaus mehr versprochen, als er/sie/es hat halten können, denn ____ . Erwartungsgemäß ist IMMER mit dem Schlimmsten zu rechnen …

5. Wenn allerdings ____ nicht Preise ohne Ende einheimst, dann weiß ich auch nicht, denn schließlich ____ . Sind Preise wirklich immer so wichtig ? Vielleicht ist es ja gerade Nicht-Ausgezeichnet-Werden eine Auszeichnung …

6. Jetzt wo es kälter wird und man es sich eher mal mit einem guten Buch gemütlich macht, wozu würdet ihr am ehesten greifen (so denn zutreffend; soll ja immer noch Nicht-Leser unter meinen Lesern geben ;-) )? Meine Bücherstapel wachsen über meine LeseZeit hinaus, vor allem weil ich ein sehr langsamer, träger Leser bin, mich während der Lektüre ermüde (was ja eines meiner Ziele ist) oder zwischen den Zeilen eine eigene Welt (ein Defizit: Konzentrationsschwäche) aufbaue. Aktuell habe ich hier viel Anschauungsmaterial angesammelt: Bildbände, oder Semi-Bildbände, vor allem Filmbücher: Haneke über Haneke, Bowie Retrospektive, Die besten Filme, die Sie nie sehen werden, Film Noir 100 All-Time Favorites (ein Taschen-Verlags- 3 Kilo schweres coffee-table book) und seit über einem Jahr like a circling vulture &  in stiller Bewunderung Michael Goldmanns Clint Eastwood Master Filmmaker at Work (auch ohne es gelesen zu haben, ausstattungsmäßig eines der edelsten Bücher, die ich kenne: atemberaubendes Bildmaterial im CinemaScope-Format).

7. Zuletzt gesehen habe ich Roger Willemsens Auftritt beim PresseSprecher-KommunikationsKongress 2014 (auf youtube)  und das war informativ und souverän vorgetragen , weil Willemsen es (fast) immer schafft, mich zu begeistern. Vor allem dann, wenn ich glaube, ihn schon an den Mainstream verloren zu haben…  gelingt  er ihm jedes Mal durch seine konventionell unkonventionelle Art, ihn nach wie vor sympatisch und politisch korrekt zu finden.

Advertisements

Über midlifelover

.....++++***** ??? !!!

4 Antworten zu “media monday #176

  1. Albert Nobbs ist aber auch ein gutes Beispiel für gutes Make-Up/Kostüm, weil man aus dem was da ist, treffgenau mit wahrscheinlich wenigern Mitteln was sehr überzeugendes geschaffen hat. 🙂

    • Ich denke auch, dass es dieses „Wenige“ ist, das diesen Film so besonders macht. Diesen „Minimalismus“, den Glenn Close dann so wunderbar in der Mimik und Gestik von A. Nobbs überträgt.

  2. Wortman

    Preise sind nicht wichtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s